Logo Kirchengemeinde

Lektorenkreis

Home
Aktuelles
Termine
Gottesdienste
Rückblick
Gemeindebrief
Gruppen & Kreise
· Frauen
· Männerverein
· Fotoclub
· Öffentlichkeits...
· Angebote für Kinder
· Schmackdubipang
· Lektorenkreis
Menschen
Musik
Einrichtungen
Links
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Lektorenkreis

Ob Ihnen auf dem Foto einige Gesichter bekannt sind?
Ja, wir sind die Lektoren, die den sonntäglichen Gottesdienst mit Begrüßung und Wochenspruch beginnen, die Kollekten-Zwecke und die Informationen für die nächste Woche bekanntgeben, die für das Einsammeln und –nach dem Gottesdienst- für das Zählen der Kollekte sorgen, und das Wichtigste: wir halten die Bibellesung vorn am Altar ab.

Eine schöne Aufgabe, die wir da in unserer Gemeinde wahrnehmen – ein wahres „Ehrenamt“ -. Wir, also die Gemeindeglieder auf dem Foto, haben uns vor nunmehr 10 Jahren nach Anregung von Frau Christel Blumenstock zusammengefunden und verrichten seitdem mit viel Freude unseren “Dienst“. Natürlich geht das nicht so ganz „von allein“, daher hören wir von Zeit zu Zeit interessante Vorträge oder hilfreiche Fortbildungen z.B. von unserer Kantorin Frau Renate Lange in Sachen Sprachtechnik, Atmung und Lesegestaltung. Dabei können wir natürlich auch anstehende Fragen klären.

Zweimal im Jahr treffen wir uns rund um einen großen Kalender, in den sich jeder für den Sonntag eintragen kann, an dem er gern lesen möchte. Wir sind eine offene Gruppe von zurzeit 18 Personen und freuen uns immer, wenn jemand zu uns stößt, der Freude an der Mitwirkung im Gottesdienst hat, der gerne liest, ….und dem die notwendige Kollektenzählerei nach dem Gottesdienst nicht zu viel ist. Also: herzlich willkommen im Lektoren-Kreis!

10 Jahre Lektorenkreis in unserer Gemeinde. Das bedeutet...

  • Zehn Jahre sorgfältige Vorbereitung auf einen wichtigen Dienst in der Gemeinde.
  • Zehn Jahre Vielfalt der Stimmen, der Betonungen, der Klangfarben und der Temperamente.
  • Zehn Jahre Organisation, geduldiges Zusammenhalten sehr individueller Typen, unermüdliches Termine machen, Nachfragen und Nachgehen.
  • Zehn Jahre Herzklopfen, Lesefreude, Begeisterung.
  • Zehn Jahre mit berührenden Momenten, in denen die Worte auf fruchtbaren Boden fielen und ein Funke übersprang.
  • Zehn Jahre Bibel aus dem Mund von Alten - erfahrungsschwer und gewichtig oder aus dem Mund von Jungen - hell und unbekümmert.
  • Und das heißt auch Stimmen, die verstummt sind in dieser Zeit, auch weil die Menschen nicht mehr leben zu denen sie gehört haben.

Wie kam es zur Gründung des Lektoren-Kreises?


In den Presbyteriums-Sitzungen des Jahres 2005 sollten sich jedes Mal Presbyter zum Lektorendienst für die kommenden Sonntage eintragen. In schöner Regelmäßigkeit war das eine schwierige Geburt – offensichtlich hatte keiner so richtig Lust dazu. Das missfiel mir so sehr, dass ich dachte: „Das muss sich ändern! Ich gründe einen Lektorenkreis, der sich aus Presbytern und Gemeindegliedern rekrutiert“. Gedacht – getan.

Mehrere Wochen setzte ich mich ans Telefon und rief alle Leute an, die ich kannte und bei denen ich mir vorstellen konnte, mit meinem Vorhaben anzukommen. Auch gab mir Pfarrer Laser einige Namen aus dem Elternkreis der Konfirmanden. Meine Überzeugungskraft fruchtete, und so kamen ca. 20 Gemeindeglieder zusammen. Wir trafen uns zum ersten Mal im Januar 2006. Mit viel Mut und anfänglich oft zitternden Knien begannen wir, unser Amt auszuüben.

Dieser Kreis betrachtet sich nunmehr seit 10 Jahren als lebendige Gemeinde, die es als Ehre ansieht, u.a. mit dem Lesen des Evangeliums Gottes Wort zu verkünden.

Ihre
Christel Blumenstock


Tel.: 0201- 48 77 75